Motor unserer Regeneration - Der One Carbon Cycle

Die kontinuierliche Erneuerung der Zellen unseres Körpers hält uns täglich fit, gesund und leistungsfähig. Ein Stoffwechselprozess, steuert die Bildung und Programmierung aller neuer Körperzellen und stellt deren optimale Funktion sicher - Der One Carbon Cylce (1CC) - Motor unserer Regeneration.

Leistungsfähig durch kontinuierliche Erneuerung

Pro Sekunde kann unser Körper bis zu 50 Millionen neuer Zellen bilden. Er ersetzte dabei alte, schwache Zellen durch neue, leistungsfähige Zellen. Dieser kontinuierliche Regenerationsprozess, der in allen Körperzellen abläuft, stellt sicher, dass alle Organe unseres Körpers, beispielsweise das Gehirn, die Leber und die Muskeln, optimal funktionieren. Nur durch diese ständige Erneuerung kann unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit sichergestellt werden.

Was benötigte der 1CC um optimal arbeiten zu können?

Der One Carbon Cycle (1CC) funktioniert nur dann optimal, wenn spezielle Nährstoffe jeden Tag in ausreichender Menge zugeführt werden. Dazu gehört der essentielle Nährstoff Cholin, die semiessentielle Aminosäure L-Cystein und spezielle B-Vitamine, zum Beispiel die Folsäure, Vitamin B6 oder B12.

Bei richtiger Programmierung unserer Zellen durch den 1CC, können durch diese jeden Tag optimal funktionieren. Das bedeutet beste Leistungsfähigkeit unseres Körpers und vor allem unseres Gehirns.

Was passiert, wenn unsere Regeneration ins Stocken gerät?

Gerät unsere Regeneration ins Stocken, kann das schon kurzfristig zu Symptomen wie Müdigkeit und Abgeschlagenheit führen. Eine langfristige Beeinträchtigung der Regeneration kann zu gravierenden Stoffwechselstörungen führen, z.B. beim Abbau des „Zellgifts“ Homocystein.

Erhöhte Homocystein-Werte gelten unter anderem als Risikofaktor für schwerwiegende Herz-Kreislauf Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall, oder neurodegenerative Erkrankungen wie Demenz. 

Regeneration als "hot topic" der Wissenschaft

Die Forschungsarbeit rund um unsere Regeneration auf zellulärer Ebene ist noch relativ jung und führt immer wieder zu spektakulären Durchbrüchen.

So wurden die Forscher Tomas Lindahl, Paul Modrich und Aziz Sancar (Bild) - für ihre Untersuchungen zu den Werkzeugen, mit deren Hilfe Zellen DNA reparieren mit dem Chemie Nobelpreis 2015 ausgezeichnet.
Chemie-Nobelpreis 2015: Für die Untersuchungen zur DNA-Reparatur

Auch 2016 wurde der Nobelpreis, in diesem Fall jener in Medizin, für Forschung auf diesem Gebiet vergeben. Der Zellbiologen Yoshinori Osuhmi entschlüsselte die lebenswichtigen Reinigungs- und Regenerationsprozesse innerhalb der Körperzellen auch Autophargie - Mechanismen genannt.
Medizin-Nobelpreis 2016:Preis geht an Zellbiologen Ohsumi

Auch die Amerikanische Raumfahrtbehörde NASA widmet in aktuell Studien mit der Funktion des 1CC und den gesundheitlichen Auswirkungen bei Unterversorgung. Was passierte in der Raumkapsel bei schlechter Funktion?
One Carbon Metabolism on the Space Station

Wissenschaft in Deiner Hand - Regeneraid

In 2-jähriger Entwicklungsarbeit haben es unsere Forscher geschafft, die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse rund um unsere Regeneration in ein maßgeschneidertes Nährstoffpaket zu packen.

Regeneraid von DR.OWL NutriHealth enthält genau jene Nährstoffkombination, die der 1CC für seine optimale Funktion benötigt. Dieses patentierte Nährstoffpaket nennen wir das One Carbon Cycle Regeneration System. 

Die Dosierung ist dabei auf den Tagesbedarf eines erwachsenen Menschen abgestimmt. Eine Dosis Regeneraid am Morgen genügt also, um unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit den ganzen Tag optimal zu unterstützen.
 

Quellenangaben

https://www.youtube.com/watch?v=gYl0KeWGRug

Über den Autor

Dr. Ferdinand Haschke ist Univ. Prof an der PMU Salzburg, sein Schwerpunkt ist die Ernährungsmedizin.

Mit 11 Patenten und 173 wissenschaftlichen Publikationen, bringt er enormes ernährungswissenschaftliches sowie medizinisches Fachwissen und ein internationales Netzwerk an Ernährungswissenschaftlern mit.
Als langjähriger Vice President eines renomierten Lebensmittelkonzerners, war er für die Bereiche medizinische and wissenschaftliche Angelegenheiten, sowie Produktentwicklung zuständig. Seit 2014 unterstützt er die Produktentwicklung von DR.OWL NutirHealth.